NEOVIA
Weltweit größte Datenbrillenflotte in der Intralogistik

Neovia Logistics: die weltweit größte Pick-by-Vision-Installation

Der weltweit agierende und führende Logistikdienstleister Neovia Logistics setzt seit 2019 auf Pick-by-Vision von Picavi. Das US-amerikanische Unternehmen ist global in mehr als 20 Ländern aktiv. Inmitten der Corona-Pandemie hat Neovia Logistics seine Datenbrillenflotte noch einmal erweitert. Und das per Remote-Installation ohne dass Picavi-Techniker vor Ort sein mussten. So verfügt das Unternehmen aktuell über die größte Datenbrillenflotte in der Intralogistik.

Kundenstimmen

„Mit der Einführung der Pick-by-Vision-Lösung haben wir eine deutliche Produktivitätssteigerung bei unserer Kommissionierung festgestellt. Die einfache visuelle Führung bringt uns bei der Einarbeitung eine Zeitersparnis von bis zu 60 Prozent und hat dazu beigetragen, die Genauigkeit der versendeten Aufträge deutlich zu verbessern.“

Larry Olson, Director Global Business Technology Solutions
NEOVIA

Inbetriebnahme von Picavi-Datenbrillen – trotz Reisebeschränkungen?

Aufgrund der deutlichen Produktionssteigerung, die Neovia Logistics durch den Einsatz von Pick-by-Vision-Datenbrillen an den ersten Einsatzorten erzielt hat, entschied sich das Unternehmen dazu, seine Picavi-Datenbrillenflotte auszubauen.

Logistikprozesse an weiteren Standorten in den USA und in Europa sollten aufgerüstet werden – und das mitten in der Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen und besonderen Anforderungen, die durch die Abstands- und Hygieneregeln entstanden sind. Das Ziel: ein vollständiger Wechsel auf den Hands-Free-Ansatz der Pick-by-Vision-Lösung.

Remote-Installation: Pick-by-Vision aus der Ferne in Betrieb genommen

Die Remote-Installation erwies sich angesichts der Corona-Pandemie als die perfekte Lösung: Innerhalb von kürzester Zeit lieferte Picavi die Brillen an die verschiedenen Standorte in Europa und in den USA. Die Brillen wurden von Picavi so vorbereitet, dass sie durch Key User in den Logistikzentren schnell und intuitiv in Betrieb genommen werden konnten. Dazu wurde die Kundensoftware mit individueller Menüführung eingerichtet und mit dem eingesetzten Lagerverwaltungssystem verbunden.

Die Hardwareanbindung fand bereits vor der Auslieferung statt. Die Installationsanforderungen vor Ort wurden so auf ein Minimum reduziert: Mit der Business-Intelligence-Software Picavi Cockpit und dem darin integrierten Mobile-Device-Management erfolgte die Anbindung der Brillen mit dem jeweiligen Standort. Eine kurze Einweisung genügte, um die Kommissionierer vor Ort mit der intuitiven Steuerung vertraut zu machen.

0 %
Zeitersparnis

Verbesserte Arbeitseffizienz in kürzester Zeit

Bereits kurz nach der Implementierungsphase der Datenbrillen hatte sich die Arbeitseffizienz um 15 Prozent gesteigert. Die einfache visuelle Führung ermöglicht Neovia Logistics eine Zeitersparnis von bis zu 60 Prozent bei der Einarbeitung.

Sowohl die Genauigkeit der versendeten Aufträge als auch die Einarbeitungszeit von neuen Mitarbeitern haben sich deutlich verbessert. Heute verfügt Neovia Logistics über weltweite Standortlizenz für Pick-by-Vision von Picavi und die größte Datenbrillenflotte in der Intralogistik.

Sie sind bereit die Vorteile unserer Lösung erleben?

Jetzt Termin mit unserem Experten vereinbaren.

Picavi kontaktieren

Picavi Demo anfragen

Request Download

Request Download

Request Download

Contact us

Request Picavi Demo