Remote-Rollout: So treiben Sie Ihre Projekte in der Corona-Krise voran

Wettbewerbsvorteil mit Picavi

In Krisenzeiten wird das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. Gerade während der aktuellen Corona-Pandemie scheint eine Rückkehr zur bisherigen Normalität kaum möglich. In der Zukunft wird es eine neue Normalität geben. Es gilt, sich darauf jetzt einzustellen und sich in der Krise einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen.

Dazu müssen die Bedürfnisse der Kunden überprüft, Prozesse daran angepasst und die Digitalisierung vorangetrieben werden. Investition statt Stillstand – das ist jetzt das Motto.

Einige unserer Kunden haben genau das erkannt und arbeiten gemeinsam mit uns trotz der aktuellen Lage weiter an der Optimierung ihrer Prozesse. Sie setzen dabei auf eine innovative Herangehensweise: die Remote-Installation der Picavi-Datenbrillen. Eine Vorgehensweise, die sich gerade angesichts der hohen Infektionsgefahr während der Corona-Pandemie bezahlt macht. Unsere Experten müssen dazu nicht vor Ort sein.

Wir übernehmen das Setup

Für das notwendige Setup der Smart Glasses sorgen wir. Wir bereiten die Datenbrillen so vor, dass die Inbetriebnahme schnell und intuitiv direkt am Einsatzort erfolgen kann. Dazu richten wir die Kundensoftware mit individueller Menüführung ein und sorgen für die Anbindung an das eingesetzte Lagerverwaltungs- oder ERP-System. Die gesamte Hardware wird schlüsselfertig für den Praxiseinsatz bereitgestellt.

Picavi Pick-by-Vision Ecosystem

Plug-and-play am Einsatzort

Vor Ort geht dann alles ganz schnell. Die Installationsanforderungen beschränken sich auf ein Minimum. Über unsere Business-Intelligence-Software Picavi Cockpit und das darin integrierte Mobile-Device-Management (MDM) werden die Brillen mit dem jeweiligen Standort verbunden. Dafür ist im MDM des Picavi Cockpits die Funktion „Location Go-Live“ installiert, die die Datenbrille mit dem WLAN des Logistikstandorts und dem Picavi Cockpit verbindet. Dann genügt eine kurze Einweisung, um die Kommissionierer mit dem benutzerfreundlichen und intuitiv bedienbaren System vertraut zu machen.

Praxis-Case: weltweiter Remote-Rollout für Neovia Logistics

Der weltweit tätige und führende Logistikdienstleister Neovia Logistics setzt bereits seit 2019 auf die Smart Glasses von Picavi. Um seinen Wettbewerbsvorteil weiter auszubauen, hat Neovia kürzlich eine weltweite Standortlizenz für Pick-by-Vision von Picavi erarbeitet. Das Unternehmen setzt bei der Kommissionierung nun komplett auf den Hands-free-Ansatz der Smart Glasses.

Aufgrund der deutlichen Produktivitätssteigerungen hat sich Neovia dazu entschlossen, seine Logistikprozesse während der Corona-Pandemie auch an mehreren internationalen Standorten auf Pick-by-Vision umzustellen. Mehr als 180 Brillen kommen nun an unterschiedlichen Lokationen in den USA und Europa zum Einsatz.

Beim aktuellen Rollout nutzte Neovia die Möglichkeit der Remote-Installation der Smart Glasses. Die Pick-by-Vision-Lösung wurde schlüsselfertig an die verschiedenen Logistikzentren geliefert. Mit der Plug-and-play-Lösung von Picavi konnten die Mitarbeiter an allen internationalen Standorten in kürzester Zeit produktiv arbeiten.

Picavi Remote Rollout bei Neovia
Picavi Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Your name

Your company

Your email address *

Your phone number

Your message

I've read the data protection declaration.

Ihr Name

Ihr Unternehmen

Ihre E-Mail *

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.