Technik

Maximale Produktivität, Effizienz und Genauigkeit.

Technik

Picavi nimmt technische Herausforderungen an und wandelt diese in praktikable, marktreife Lösungen um.

Smart Glasses – Smart Picking

Freie Hände und die Pickliste immer im Blick – Datenbrillen schaffen mit Picavi die besten Voraussetzungen für kontinuierlichen Materialfluss und unterbrechungsfreien Schichtbetrieb im Lager.

Langjährige Erfahrung macht den Unterschied: Mit umfassendem Know-how wurde die Software so entwickelt, dass die Ressourcen der Wearables bestmöglich genutzt sind – mit idealer Betriebstemperatur und gleichzeitig erhöhter Leistungsdauer. Neben dem Picavi Power Control tragen schlanke Prozesse zu einer langen Laufzeit bei: So wurden alle Vorgänge – auch der Scan –optimiert und nur bei Bedarf greift Picavi auf Kamera, Scan-Engine und Mikrofon zu. Die notwendigsten Daten werden dazu zwischengespeichert und per WLAN laufend aktualisiert.

30
Zeitersparnis

Smart Glasses – Smart Picking

Freie Hände und die Pickliste immer im Blick – Datenbrillen schaffen mit Picavi die besten Voraussetzungen für kontinuierlichen Materialfluss und unterbrechungsfreien Schichtbetrieb im Lager.

Langjährige Erfahrung macht den Unterschied: Mit umfassendem Know-how wurde die Software so entwickelt, dass die Ressourcen der Wearables bestmöglich genutzt sind – mit idealer Betriebstemperatur und gleichzeitig erhöhter Leistungsdauer. Neben dem Picavi Power Control tragen schlanke Prozesse zu einer langen Laufzeit bei: So wurden alle Vorgänge – auch der Scan –optimiert und nur bei Bedarf greift Picavi auf Kamera, Scan-Engine und Mikrofon zu. Die notwendigsten Daten werden dazu zwischengespeichert und per WLAN laufend aktualisiert.

30
Zeitersparnis
Worker picks box with Glass Enterprise Edition

Schnelle und sichere Kommissionierprozesse

Die Einführung von Picavi ist für Unternehmen und ihre Werker denkbar einfach:

  • Herstellerunabhängige Anbindung an das Lagerverwaltungssystem oder ERP-System
  • Keine Umbaumaßnahmen im Lager
  • Sehr kurze Eingewöhnungsphase dank der benutzerfreundlichen und intuitiven Bedienung
  • Hohe Akzeptanz durch Tragekomfort der Datenbrillen
  • Fließender Übergang: die papiergebundene Pickliste wird zum Display to go
  • Vereint die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Light

Zum Schichtbeginn loggt sich der Werker mit einem Scan seines persönlichen Barcodes oder QR-Codes in das System ein und Picavi übermittelt den ersten Auftrag an seine Datenbrille. Über das benutzerfreundliche User-Interface der Datenbrille hat der Kommissionierer alle relevanten Informationen in Echtzeit im Blick und zugleich die Hände zum Greifen der Ware frei. Er wird von Picavi zu den Stellplätzen geführt, scannt mit dem integrierten Barcodescanner den Barcode und bestätigt so den Pick – das Hantieren mit einem Handscanner oder einer Papierliste entfällt. Für eine effiziente Auftragsabwicklung steht Picavi in ständiger Verbindung mit dem jeweiligen ERP oder LVS.

Picavi kommuniziert kontinuierlich mit dem Lagerverwaltungssystem oder ERP-System. Alle Bearbeitungsstände, Fehlmengen und Produktionsschwankungen werden sofort erfasst und das Supply Chain Management wird optimiert– auf Abweichungen kann in Echtzeit reagiert werden. Zudem wird eine lückenlose Rückverfolgung gewährleistet: Werker und Unternehmen können jegliche Warenbewegung jederzeit nachvollziehen – vom Wareneingang bis zum Warenausgang und mit dem Einsatz eindeutiger Barcodes darüber hinaus von der Herstellung bis zum Kunden.

Schnelle und sichere Kommissionier-
prozesse

Die Einführung von Picavi ist für Unternehmen und ihre Werker denkbar einfach:
  • Herstellerunabhängige Anbindung an das Lagerverwaltungssystem oder ERP-System
  • Keine Umbaumaßnahmen im Lager
  • Sehr kurze Eingewöhnungsphase dank der benutzerfreundlichen und intuitiven Bedienung
  • Hohe Akzeptanz durch Tragekomfort der Datenbrillen
  • Fließender Übergang: die papiergebundene Pickliste wird zum Display to go
  • Vereint die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Light

Zum Schichtbeginn loggt sich der Werker mit einem Scan seines persönlichen Barcodes oder QR-Codes in das System ein und Picavi übermittelt den ersten Auftrag an seine Datenbrille. Über das benutzerfreundliche User-Interface der Datenbrille hat der Kommissionierer alle relevanten Informationen in Echtzeit im Blick und zugleich die Hände zum Greifen der Ware frei. Er wird von Picavi zu den Stellplätzen geführt, scannt mit dem integrierten Barcodescanner den Barcode und bestätigt so den Pick – das Hantieren mit einem Handscanner oder einer Papierliste entfällt. Für eine effiziente Auftragsabwicklung steht Picavi in ständiger Verbindung mit dem jeweiligen ERP oder LVS.

Picavi kommuniziert kontinuierlich mit dem Lagerverwaltungssystem oder ERP-System. Alle Bearbeitungsstände, Fehlmengen und Produktionsschwankungen werden sofort erfasst und das Supply Chain Management wird optimiert– auf Abweichungen kann in Echtzeit reagiert werden. Zudem wird eine lückenlose Rückverfolgung gewährleistet: Werker und Unternehmen können jegliche Warenbewegung jederzeit nachvollziehen – vom Wareneingang bis zum Warenausgang und mit dem Einsatz eindeutiger Barcodes darüber hinaus von der Herstellung bis zum Kunden.

Worker picks box with Glass Enterprise Edition

Betriebssysteme

Der Markt der MDE-Geräte (Mobile Datenerfassung) steht vor einem Umbruch. Das mit einem Marktanteil von nahezu 80% wahrscheinlich erfolgreichste Betriebssystem für industriell genutzte Mobilcomputer – Windows® Embedded Handheld 6.5 – nähert sich dem Ende seines Lebenszyklus. Da viele WEH 6.5-Anwendungen mit den Microsoft-Betriebssystemen der nächsten Generation für Mobilcomputer nicht kompatibel sind, müssen viele Unternehmen ihre in der Kommissionierung eingesetzten Geräte und Software in den nächsten Jahren austauschen. Und ganz gleich für welches dieser Betriebssysteme sich der derzeitige WEH 6.5-Kunde entscheidet, die Anwendungen müssen in jedem Fall neu entwickelt werden.

Eine gute Gelegenheit, sich auch mit neuen Kommissioniermethoden und -Systemen wie Pick-by-Vision mit Datenbrillen auseinanderzusetzen. Datenbrillen setzen üblicherweise das Android-Betriebssystem ein, das bei den mobilen Systemen für den industriellen Bereich bereits deutlich an Einfluss gewonnen hat. Android hat sich als praxistaugliche Lösung für den industriellen Einsatz bewährt und bietet immer mehr Entwicklungs- und Geräteoptionen.

Barcodes

Optimale Warenkennzeichnung und -identifikation

Der Barcode – insbesondere ein 2D-Code – ist und bleibt in der Kommissionierung das Identifikationsmittel der Wahl: Für die genaue und sofortige Datenerfassung muss lediglich Sichtverbindung zwischen Lesegerät und Barcode bestehen. Auch die Kameras in den von Picavi verwendeten Datenbrillen ermöglichen im Zusammenspiel mit einer eigens entwickelten Software das Lesen von linearen Strichcodes und 2D-Codes – ohne einen zusätzlichen Scanner.

Picavi hilft bei der Auswahl des richtigen Barcodes und analysiert kundenspezifisch die erforderlichen und wichtigen Parameter, wie Dateninhalt, Leseentfernung, verfügbarer Platz, Lebensdauer sowie Kompatibilität mit anderen Systemen. Für jede Herausforderung im Lager hat Picavi eine Lösung: Um schwer zugängliche oder weit entfernte Artikel zu scannen oder auch bei unzureichender Beleuchtung können Long-Range-Scanner, kleine Ring- oder Handschuhscanner einfach per Bluetooth mit der Datenbrille verbunden werden. Die Software verarbeitet jeden Scan – ob von der eingebauten Kamera oder einem extern angebundenen Scanner.

Barcode icon